[Amphibienschutzaktion 1] [Amphibienschutzaktion 2] [Amphibienschutzaktion 3] [Amphibienschutzaktion 4] [Amphibienschutzaktion 5] [Amphibienschutzaktion 6] [Amphibienschutzaktion 7]

Schutz der Amphibien im Rammerweier Wald bei Offenburg (7)

Tabelle 3spaltig 398x3
Tabelle 3spaltig 398x3
Tabelle 3spaltig 398x3

Rückblickend dürfen wir auf unsere Arbeit stolz sein. Nur mit festem Willen, großem Durchhaltevermögen und viel Geduld war es möglich das Projekt Amphibienschutz zum Erfolg zu führen. Viele Aktive waren bisher daran beteiligt und allen gilt großer Dank.

Die Arbeit geht weiter.
Die Amphibiengewässer müssen betreut werden. Vegetations- maßnahmen sind nötig, um das langsame Verlanden der Gewässer zu verhindern und die Biotopqualität zu erhalten oder zu verbessern. Da sich die beiden Teiche und die Unkenlöcher im Wald befinden, können wir die Gewässer nicht sich selbst überlassen.

Bilder rechts: Die Straßenböschung westlich des Teichs soll frei von hohem Bewuchs bleiben, um einen ausreichende Besonnung und Erwärmung des Teichwasser zu sicher- zustellen..

Bilder Reihe unten: Binsen und Rohrkolben haben innerhalb von 2 Jahren fast die ganze Wasserfläche des von uns künstlich angelegten kleinen Teichs eingenommen.
 

Vegetationsarbeiten1

Vegetationsarbeiten2

Teichpflege01

Teichpflege02

Teichpflege03

linie 1180x2 Chronik

Weit aufwendiger sind die Pflegemaßnahmen am großen Teich.

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück

zurück zur Inhaltsübersicht
weiter

Stand: 01.04.2018