Partner     ... auch da ist BUO drin!

Zeitauto 200x150 weltladen 200x150 BUND 200x150 Zwischenablage-2 Netzwerk2 200x150 Links2 200x150

ZeitAuto

 

 

Aus Ökomog wird ZeitAuto

Am 26.Januar 1995 wurde das erste Car-sharing-Projekt in Offenburg mit Unterstützung der BUO gegründet.
Das Projekt erhielt die Bezeichnung Ökologische Mobilitätsgemeinschaft Offenburg, kurz Ökomog.

Der Name sollte Programm sein und ökologische und ökonomische Ziele verfolgen. Förderung der bewussten Autobenutzung

Pkw soll das Fahrrad und den öffentlichen Verkehr ergänzen

weniger Autos werden produziert (mehr Benutzer pro Pkw)

weniger Autos sind auf der Straße

weniger Autos sind zu entsorgen

Die Nutzer teilen sich die Fixkosten und fahren preiswerten

Quernutzung mit anderen Car- sharing-Organisationen bundesweit für fast unbegrenzte Mobilität

 

Das Ökomog-Konzept von damals überzeugt bis heute. Am 8. Juli 1996 benannte sich der Verein in "ZeitAuto CarSharing Offenburg" um und stellt heute über 100 Mitgliedern ständig 6 Fahrzeuge (verschiedene Modelle, je nach Verwendungszweck) zur Verfügung.

Am Samstag, 07.Mai 2005 feierte Zeitauto in der Offenburger City das 10-jährige Bestehen bei Häppchen, Getränken und Lifemusik und konnte hierzu den Ex-Umweltminister Harald B. Schäfer zu einer offenen Diskussion begrüßen.

Mehr zum Offenburger Carsharing und die Anfänge, siehe 2 Rund- briefartikel der BUO unter ÖKOMOG (pdf-Datei 63 kb).

Mehr zu ZeitAuto unter
www.zeitauto.de.




                        

 

 

k000002

k000003

k000005

Kontakt:  
Frank C. Lasch
Tel.: 0781-67445

TSBreite 280x3 

TSBreite 280x3 

 

 

 

 

zurück zur Inhaltsübersicht

Stand: 04.10.2018

 

Weltladen Regentropfen

 

Der Weltladen Regentropfen wurde 1979 von den Vereinen Christliche Arbeiterjugend und der Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e.V. gegründet.

Er ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein. Gewinne kommen laut Satzung Hilfs- und Umweltprojekten zugute.

Weltladen 550x333

Weltladen Regentropfen
Fachgeschäft für fairen Hande

Lange Straße 19, 77652 Offenburg
Telefon: 0781/77224  Fax: 0781/9708722

http://www.weltladen-offenburg.de
E-Mail: weltladenregentropfen@t-online.del

 

 

 

 

 

Regentropfen05

Regentropfen08

Regentropfen04

Regentropfen06

 

 

 

 

 

zurück zur Inhaltsübersicht

Stand: 04.10.2018

 

BUND  Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

Seit vielen Jahren ist für die BUO der BUND ein verlässlicher und kompetenter Partner, mit welchem
so manches Projekt gemeinsam angepackt wurde.

BUND-Internetseite neu

 

BUND-Umweltzentrum Ortenau
Hauptstraße 21
77652 Offenburg

http://vorort.bund.net/uz-ortenau/

 

   Ein Bild sagt mehr als tausend Worte; Internetseite des BUND Umweltzentrums Ortenau      

 

zurück zur Inhaltsübersicht

Stand: 24.11.2016

 

 SoLaVie  Solidarisch landwirtschaften & leben

SoLaVie-Logo

“Anfang 2014 ging das Projekt solidarische Landwirtschaft in der Ortenau zum ersten mal an die Öffentlichkeit. Die Infoveranstaltungen waren gut besucht und schnell fand sich ein Kreis von 15 – 20 Leuten zusammen, die das Projekt in der Folgezeit dynamisch vorantrieben.

Im Mai 2014 wurde ein Verein gegründet und auf der Mitgliederversammlung im Oktober wurde über ein Bieterverfahren ausgelotet, ob es genügend Ernteanteilsabnehmende gibt, die den Anbau 2015 tragen könnten.

Bis Ende 2014 hatten sich immerhin 36 Mitglieder zur Übernahme eines Kostenanteils verpflichtet und damit über die Hälfte des Haushalts abgedeckt. Aber das war nicht genug, um tatsächlich im Februar 2015 mit dem Anbau starten zu können.

Das erste Halbjahr 2015 steht im Zeichen von weiteren Info-Veranstaltungen, vor allem auch in Kehl und Lahr, um weitere Ernteanteils- abnehmende zu gewinnen. Etwa 25 weitere Abnehmende wären notwendig, um den Haushalt für 2016 auf solide Beine zu stellen.

Im Juli 2015 war eine Mitgliederversammlung, bei der über ein Bieterverfahren geklärt werden sollte, ob wir am 1.1.2016 starten können. In der zweiten Jahreshälfte ist dann Zeit, die nötigen Investitionen zu tätigen, Folientunnel aufzustellen und mit einem eingeschränkten Anbau im Herbst schon mal für Gemüse zu sorgen, das dann ab Januar verteilt werden kann. Genaueres ist hier nachzulesen: Bericht zur MV

 

Anfang September 2015 haben wir eine wichtige Hürde genommen und genug Teilnahmeverpflichtungen eingesammelt, um den Sparhaushalt für 2016 zu decken. Die nächsten wichtigen Schritte sind bis Anfang nächsten Jahres eine Halle auf dem Feld zu bauen und eine zweite Fachperson zu finden, welche unsere Gärtnerin Angelika im Anbau unterstützt.

Auf der Mitgliederversammlung im Januar 2016 beschließen wir den Anbau ab März 2016 mit unseren Gärtnerinnen Angelika Weber und Vivian Ditmar. Es ist der Anbau von über 50 Gemüsearten bzw. -sorten geplant. Da die Pflanzen erst noch wachsen müssen, kann die Ernte frühestens im Mai beginnen.”


Quellenangabe: Bild und Text von www.solavie.de

 

zurück zur Inhaltsübersicht

 

 

Kooperation Offenburger Netzwerk für Nachhaltigkeit (ONN)


Im Netzwerk Nachhaltigkeit engagieren sich

BUND-Umweltzentrum Ortenau (Petra Rumpel)
BUND Ettenheim (Lothar Krikowski)
Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e. V. (BUO) (Angelika Gold)
Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau (Claudia Roloff)
katholisches Bildungszentrum Offenburg (Clemens Bühler)
Klimaschutzmanagerin der Stadt Offenburg (Bernadette Kurte)
Weltladen Regentropfen e. V./Eine-Welt-Promotor Offenburg
(Jochen Walter, Christine Junker)
Volkshochschule Offenburg (Elisabeth M. Asche, Nicole Schilli)
SoLaVie Offenburg/Ortenau e.V. (Marlene Werfl)

 


Ziel des ONN ist es, das Bewusstsein der Menschen für eine nachhaltige Lebensweise zu schärfen. Das ONN will das Verständnis für komplexe Zusammenhänge von globalen Entwicklungen, Klima- und Umweltschutz und weltweiter intergenerationeller sozialer Gerechtigkeit fördern.

Durch die Vernetzung der Kooperationspartner im ONN mit ihren Informations- und Bildungsangeboten können mehr Menschen erreicht werden.

Ein weiteres Ziel besteht im gegenseitigen Austausch von Erfahrung und Fachwissen. Daneben kann auch die erforderliche Infrastuktur genutzt und Kosten geteilt werden.
 

ONN Logos

 

 

 

zurück zur Inhaltsübersicht

Stand: 05.10.2018

 

 Links  zu Organisationen und Vereinen

www.bbu-online.de

 

BBU  Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz

www.bund.net

 

BUND

www.vorort.bund.net/uz-ortenau.de

 

BUND Umweltzentrum Ortenau

www.weltladen-offenburg.de

 

Weltladen Regentropfen, Offenburg

www.fosa-offenburg.de

 

FOSA

www.bag-tschernobyl.net

 

BAG

www.nabu.de

 

NABU

www.euronatur.org

 

Euronatur, internationale Naturschutzseite

www.attac.de/offenburg

 

attac Offenburg

www.zeitauto.de

 

Carsharing in Offenburg

www.ortenau-im-netz.de

 

Suchmaschine für die Ortenau

www.badenpage.de

 

Infos über Offenburg und Umgebung

www.sonnenseite.com

 

Internetseite von Franz Alt

www.oeko.de

 

Öko-Institut, Institut für angewandte Ökologie

www.vcd.org

 

VCD - Verkehrsclub Deutschland

www.bi-umweltschutz-kehl.de

 

Bürgerinitiative Umweltschutz Kehl

 

 

 

 

 

      

 

zurück zur Inhaltsübersicht