Amphibienteich_Streifen

+++++++ Wir allein können nicht die Welt retten +++ aber wir können ein kleines Stück dazu beitragen. +++ Die BUO bietet hierfür eine gute Plattform. +++++ Macht mit! ++++++++++++++++++++

Aktuelle Projekte

 


Sammelaktion für alte Handys geht weiter.
Weitere Hintergrundinformationen und Adressen d. Sammelstellen finden Sie hier.
 

Amphibienteiche und Unkenlöcher im Rammersweier Wald werden nach erfolgreicher Sanierung von uns weiter gepflegt.  mehr ...  
 

WB07

Betreuung der Streuobstbäume auf der Kinzigmatt: Wiesenmahd, Baumschnitt, Obsternte und Saftherstellung.
 

Trittstein:. Naturnahe Entwicklung eines landwirtschaftlichen Grundstücks zur Förderung der Artenvielfalt. mehr ...

Wiesenflockenblume

  Wiesenflockenblume

Warum Amphibienschutz?


Der Klimawandel nimmt zunehmend bedrohliche Ausmaße an. Macht es da noch Sinn sich um ein paar Kröten und Frösche zu kümmern? Auch der Mensch benötigt für das Überleben ein intaktes, artenreiches und stabiles Ökosystem.

Die BUO betreibt seit rund 40 Jahren Amphibien- schutz - und zwar mit viel Ausdauer und Erfolg. Dass es heute mehr denn je nötig ist, seltene oder bedrohte Lebensräume/Biotope zu schützen und zu pflegen, könnt Ihr in dem Interview der Badischen Zeitung vom 22.05.2020 mit dem Experten Hubert Laufer nachlesen.

Hier geht es zum Beitrag “Besorgniserregender Rückgang bei Amphibien in der Ortenau”.

Erdkröten-Paarung

einfach mitmachen +++++


Wir suchen Mitstreiter
, die was verändern wollen, die Lust haben sich umwelt- und gesellschaftspolitisch zu engagieren.

Wir bieten eine Plattform, die es ermöglicht, Inhalte zu erarbeiten, zu gestalten und in die Öffentlichkeit zu bringen.

Mit Themen zu Atom,Umwelt, Energie, Klimawandel, Globalisierung, Naturschutz, Verkehr und Stadtgestaltung sind Sie bei uns richtig. 

Die zunehmenden Umweltprobleme können nur gelöst werden, wenn sich viele Menschen engagieren - egal ob jung oder alt.

       Kontakt: info@die.buo.de
 

Mitglied werden


zur Beitrittserklärung

zur Satzung der BUO
(Fassung vom 28.07.2016)
 

 Fliegende Blätter

Kopf Flbl

Fliegende Blätter März 2021

Fliegende Blätter Dezember 2020

Vorstandssitzungen


BUO-Logo 2014 300x128

 

Planet Erde 02  640x640
Foto: Pixabay

Die Erde braucht uns nicht
 - wir brauchen die Erde

 Planet Erde 624x640  Foto: Pixabay

 

>>> 100 gute Gründe gegen Atomkraft <<<


Es gibt viele gute Gründe, die gegen Atomkraft sprechen – 100 davon hat .ausgestrahlt in Kooperation mit den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) auf der Website 100-gute-gruende.de zusammengetragen – neu recherchiert, aktualisiert und illustriert. Die Seite ist dank der umfangreichen Links und Quellenangaben zu allen 100 guten Gründen auch ein guter Rechercheeinstieg zu nahezu jedem Atom-Thema. Schaut mal vorbei und klickt Euch durch interessante Fakten und spannende Hintergrundinfos.
 

75 Jahre Hiroshima / Nagasaki

Infostand am 08.08.2020

Infostand Hiroshima 04

“Atomwaffen ächten” war das Thema unseres Infostandes am 08.08.2020 in der Hauptstraße in Offenburg. Auf acht informativen Tafeln erinnerten wir an die Zerstörung von Hiroshima und Nagasaki vor 75 Jahren. Wir führten einige sehr interessante Gespräche mit Passanten.
 

Repair-Café

logo_repair-cafe_og_gr


  bitte hierzu folgenden Link beachten

https://www.bund-ortenau.de/themen-projekte/repair-cafe-offenburg/

 

 

Veranstaltungshinweis


“Ist das Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada ein faires Vertragswerk?”  
 

Vortrag am Do, 08.07.2021 um 19.00 Uhr mit Ludwig Essig vom Umweltinstitut in München

Wo: 

VHS Offenburg, Amand-Goegg-straße 2-4, Saal 102 ***

Eintritt: 5,00 EUR
Die tagesaktuellen Coronabestimmungen müssen beachtet werden. Eine Anmeldung ist unter 0781/ 9364200 erwünscht.
 

Ist CETA eine Vereinbarung zum Wohl der Bevölkerung oder bringt es Einschränkungen des demokratischen und umweltpolitischen Handlungsspielraumes mit sich?“

Dieses 1500 Seiten lange Vertragswerk ist weder fair noch demokratisch, hat aber weitreichenden Einfluss auf unser Leben.

Ludwig Essig ist ein profunder Kenner des Freihandels- abkommens. In seinem Vortrag gibt er Hinweise auf die Historie, den Verhandlungsprozess, die Schiedsgerichte und geht der Frage nach, ob mit CETA der Klimawandel befeuert wird. Er untersucht, was fairer Handel im Gegensatz zu Freihandel bedeutet.
 

Ein Doku-Filmprojekt

Großeltern der FFF

Erika Fink, Ehrenmitglied der BUO, berichtet über ihr Umweltengagement im Rahmen eines Filmprojekts von Studenten der Hochschule in Offenburg. Die BZ berichtet  mehr ...
 

denk mal !


“Wahrlich ist der Mensch der König der Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige.”

(Ausspruch soll von Leonardo da Vinci stammen.)
 

aus dem Buch “Mensch ERDE! Wir könnten es so schön haben” von Dr. Eckart von Hirschhausen
 

Einkauf ohne Plastik

einmachglas


Die Offenburger Unverpackt-Initiative gründete am
12.11.2019 die Genossenschaft mit Logo und Namen einMACHGLAS Offenburg eG i. G. Seit 28.05.2020 könnt ihr hier eine große Zahl unverpackter Lebensmittel einkaufen.

Weitere Informationen und Kontakte unter https://einmachglas-offenburg.de/
https://www.facebook.com/einmachglasoffenburg/
 

50. Staat ratifiziert UN-Atomwaffenverbot............ Atomwaffen werden international geächtet.


50. Staat ratifiziert UN-Atomwaffenverbot!

Atomwaffen endlich international geächtet

Honduras hat als 50. Staat bei den Vereinten Nationen den UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen ratifiziert. Jetzt ist es geschafft: Der Vertrag tritt in 90 Tagen in Kraft und ächtet Atomwaffen international.

weitere Info hier ...
 

Veranstaltungskalender des ONN

zum Veranstaltungskalender

Buchtipps

Das Große Insektensterben - Was es bedeutet und was wir jetzt tun müssen
mehr ...


Nisthilfen für Vögel und andere heimische Tiere  mehr ...

Wildbienen - Die anderen Bienen 
mehr ...

Der Tschernobyl-Weg - Von der Katastrophe zum Garten der Hoffnung
mehr ...

Heimische Amphibien - Bestimmen, beobachten, schützen
mehr ...

 

 


An unserer Website wird gearbeitet.

Baustelle 350x315

Bitte habt Verständnis, wenn nicht alle Links zum Ziel führen. Verstaubtes muss raus, Anderes muss aufpoliert werden.

Stand: 05.08.2021